Zum Ruppiner See (Bild 1) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
Der S-Bahnhof "Karl Bonhoeffer Nervenklinik" ist wie der Bahnhof Hennigsdorf Zwischenstation einer Reise, die mit der R6 schließlich nach Wustrau-Radensleben am Ruppiner See geht. Dieser Bahnhof – vormals Dalldorf (Kremmener Bahn), dann Wittenau  (Kremmener Bahn) – liegt an der ehemaligen "Kremmener Bahn", welche ab 1927 bis Velten verkehrte. Die Strecke wurde nach fast 90 Betriebsjahren 1984 stillgelegt, nachdem die Betriebsrechte an die Berliner Verkehrsbetriebe gegangen waren. Mit der Wiedereröffnung der S-Bahn von Schönholz nach Tegel am 28. Mai 1995 wurde der Bahnhof – nunmehr unter seinem heutigen Namen – wieder in Betrieb genommen.