Zur Elbe bei Dresden (Bild 14) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
Der Zwinger gilt als berühmtestes Bauwerk Dresdens und eines der bedeutendsten Barock-Bauwerke nördlich der Alpen, Stilmischung aus römischem (Hoch-Barock) und französischem Barock mit Einflüssen des Wiener Kaiserstils, die schwungvolle kurvenreiche Architektur weist auf Einflüsse des böhmischen Barock hin, prächtige Wasserspiele nach italienischem Vorbild; von der Gesamtanlage bis hin zum feinsten Detail zeigt sich der Zwinger in vollendeter Harmonie, in der Silhouette wechseln eingeschossige Galerien und zweigeschossige Pavillons nicht abrupt, sondern in harmonischen Linien einander ab; aus Elbsandstein gebaut, den 204 x 116 m großen Hof umgeben auf hohe Sockel gestellte Bogen- und Langgalerien mit sechs prächtigen Pavillons (darunter zwei ovale Pavillons auf der Längsachse des Zwingers) und dem Kronentor an der Längsseite (am Wallgraben) (Quelle).