Zur Elbe bei Dresden (Informationen 1/2 zu Bild 10) Zum Verzeichnis der Informationenzum Bild zurück
   
Katholische Hofkirche und ehem. Residenzschloss, Aufnahme 1950 [bildindex]. Bereits im Sommer 1945 begann unter der Leitung des Instituts für Denkmalpflege die Sicherung der Bausubstanz und schon ab 1946 wurde die Hofkirche, ein Wahrzeichen Dresdens, von der Zwingerbauhütte in enger Zusammenarbeit mit kirchlichen Amtsträgern und staatlichen Einrichtungen wieder aufgebaut. Mit kirchlichen, staatlichen und städtischen Mitteln sowie privaten Spenden konnte die Kirche neu eingewölbt werden. Im Jahr 1955 war der Rohbau fertig und ab 1962 das Mittelschiff wieder für kirchliche Zwecke nutzbar. In diesem Jahr fand die Hochaltarweihe statt. Die Kreuzkapelle wurde im Jahr 1968 fertiggestellt. Im Jahr 1987 war der Wiederaufbau weitgehend abgeschlossen (Quelle).