Zwischen Wangnitz- und Drewensee (Bild 12) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
Die Strasse von der Brücke über die OHW führt über ca. 700 Meter zur Landstrasse zwischen Priepert und Ahrensberg. Bis zur Vereinigung beider Mecklenburg 1934 war das Gut Ahrensberg eine Mecklenburg-Schweriner Exklave. »Nach dem 2. Weltkrieg wurden auf den landwirtschaftlichen Flächen Kartoffeln und Zuckerrüben für die Rote Armee angebaut. Danach wurde Ahrensberg Volkseigenes Gut. Das Herrenhaus diente längere Zeit als Lehrlingswohnheim. 1993 kaufte ein Hannoveraner Industrieller das ehemalige VEG von der Treuhand. Er ließ das Gutshaus sanieren (Quelle)«.