Im Oberspreewald (Bild 11) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
»Seekühe, als entfernte Verwandte der Elefanten, werden bis 3 Meter lang und an die 1500 Kilo schwer. Sie bevorzugen warmes Frischwasser und bevölkern hauptsächlich Küstenstriche innerhalb der Tropen. Ihre grösste Verbreitung ist heute vor allem in Florida, mit etwa 3200 Tieren. Obwohl diese Population gering wächst, sind auch sie vom Aussterben bedroht, denn durch Kollisionen mit Booten und durch Umwelt-Emissionen sterben jedes Jahr mehr, als neu geboren werden. Seekühe, auch als Manatees oder Sirenen bekannt, sind sehr friedfertige Tiere. Sie beschäftigen sich einen grossen Teil des Tages mit dem Abweiden von Seegraswiesen und vertilgen täglich an die 40 Kilo Grünzeug, das sie mit ihren Flossen und Lippen ins Maul befördern und mit den Backenzähnen zermahlen« (Quelle).