Durchs Wuhletal (Bild 2) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
Der Weg zum Eichepark, der den nördlichen Einstieg in das Wuhletal markiert, führt durch die Havemannstraße (benannt nach Robert Havemann, 1910- 1982, Chemiker, Kommunist, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus („Rote Kapelle“ und „Europäische Union“) sowie Regimekritiker in der DDR, dabei auch „Geheimer Informator“ (GI, Deckname „Leitz“) der Staatssicherheit, 1965 mit Berufsverbot belegt und 1989 rehablitiert).